Zurück

Deutsche Invest Immobilien

  • Relaunch Website
  • Projektentwicklung
  • Web & UX Design
  • Typo3
  • Schnittstellen & Programmierung

d.i.i. Gruppe

Die in Wiesbaden ansässige d.i.i. Gruppe ist einer der führenden Immobilienunternehmen im deutschen Wohnungsmarkt.

Featured Projects:

dii Wiesbaden, Website - zeigt das Startbild der Website nach dem Relaunch

Zielsetzung

Auch für die d.i.i. ist die Corporate Webseite einer der wichtigsten Ausprägungen der Unternehmensdarstellung - hier wird die Marke für viele Kunden zum ersten Mal erlebbar, entsteht der erste Eindruck, findet die erste Kommunikation statt. Wenig verwunderlich, dass der Relaunch der Webseite den Schlüsselstein in unserem umfangreichen Projekt zur Neufindung des Corporate Designs der d.i.i. darstellte - für Kund:innen, Mitarbeiter:innen und uns als betreuende Agentur.

Idee

Die Webseite sollte unter Beweis stellen, dass die unterschiedlichen Elemente des Corporate Designs, welche wir in den Monaten zuvor entwickelt hatten (Logo, Schriften, Farbpalette, Bildsprache, Formatierung, Raster, Raumaufteilung, etc.), zu einer Einheit zusammengeschlossen werden konnten.

Corporate Web Design

Ein zentrales Element des Corporate Designs ist das konsequent eingesetzte "rote Quadrat". Der Ursprung findet sich in den quadratischen Punkten der Wortmarke "d.i.i." Dieses Element wird jedoch auch einzeln und in größeren Design-Element verwendet. So zum Beispiel als Untergrund für den Header-Schriftzug, als Link-Element, in Aufzählungspunkten oder in der Navigation.

Durch dieses brandoriente Gestaltungselement können auch einfache Seiten, die nach gängigem Muster aufgebaut sind (z.B. klassische Text-Bildseiten), eine klare Markenzugehörigkeit ausstahlen. 

Rhythmus und Raumaufteilung

Ein weiteres definierendes Kennzeichen des Corporate Web Designs ist die spannungsgelandene Raumaufteilung: Während der großteil der Elemente symetrisch ausgerichtet ist und einem ausgewogenen und stabilden Charakter entspricht, sind einzelne Elemente immer so positioniert, dass Sie in ein Spannungsverhältnis treten. Dies können versetzte Linien sein, Überschneidungen oder auch bewußt gewichtete Positionierungen innerhalb von Elementen.

Weitere starke Internetauftritte - made by freyhauer